7.3 C
Schweiz
More

    Honig und gesundheitliche Vorteile

    spot_imgspot_img

    Ähnliche

    Warum idealisieren wir die erste Liebe?

    Wir sind das, woran wir glauben. Ist das Schicksal...

    Ist romantische Ablehnung schlimmer als romantische Täuschung?

    Wenn diese Hindernisse die Romantik bedrohen Die Angst vor Ablehnung...

    Wähle das beste Essen aus!

    Ernährungswissenschaften können bei der Bewältigung einer endlosen Reihe von...

    Der wahre Zweck des Lebens

    Regeln für ein authentischeres, verständlicheres Leben Der dänische Philosoph wird...

    Ob (und warum) sexuelle Fantasien sich mit der Zeit entwickeln

    Mit zunehmendem Alter scheinen unsere Fantasien sich zusammen mit...

    Teilen

    Die Wissenschaft hinter den gesundheitlichen Vorteilen von Honig

    Erst in den letzten Jahren haben Wissenschaftler die Wissenschaft hinter den gesundheitlichen Vorteilen von Honig entdeckt. Honig wurde lange zur Behandlung von Wunden, zur Linderung von Halsschmerzen und zur Hautpflege verwendet. Dies hat zu einer Reihe neuer Behandlungen geführt.

    Mjalti 02

    Honig als Medizin: Wie man ihn für die Gesundheit nutzt

    Honig hat eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen und kann auch zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet werden. Er hilft bei der Heilung von Wunden, Halsschmerzen und trockener Haut. Das sind nur einige der Möglichkeiten, wie Honig zu Ihrer Gesundheit beitragen kann.

    Für Schürfwunden, kleine Verbrennungen und Schnitte: Bedecken Sie sie mit Honig und wickeln Sie dann einen sauberen Verband um die Wunde. Wechseln Sie den Verband zwei- bis dreimal pro Tag.

    Für Halsschmerzen und starken Husten: Honig ist bekannt als ein Demulzenz, was bedeutet, dass er den Hals beim Schlucken bedeckt und hilft, die Reizung zu lindern. Die Süsse des Honigs fördert auch die Produktion von Sekreten, was den trockenen Hals erleichtert und das Abhusten unterstützt. Lassen Sie zwei Esslöffel (10 mL) gehackten Ingwer in einer Tasse (225 mL) kochendem Wasser für zehn Minuten ziehen. Fügen Sie zwei Teelöffel (10 mL) Honig und einen Teelöffel (5 mL) Zitronensaft hinzu. Trinken Sie es vor dem Schlafengehen.

    Für trockene Haut und Akne: Waschen Sie Ihr Gesicht mit warmem Wasser, um die Poren zu öffnen, dann tragen Sie eine Schicht Honig auf die Haut auf und waschen Sie ihn nach 20 Minuten wieder ab. Danach können Sie eine Gesichtsmaske aus gehackter Avocado und Olivenöl auftragen. Das Öl liefert feuchtigkeitsspendende Öle (alternativ können Sie auch etwas Milch untermischen; die Milchsäure darin hilft, trockene Haut zu erweichen). Das Hinzufügen von Weizenschrot-Dermabrasion schafft ein Peeling, das hilft, abgestorbene Hautzellen zu entfernen.

    Alternativ können Sie auch fertige Honigprodukte kaufen, die von einigen Pharma- und Naturheilungsunternehmen erhältlich sind. Dazu gehören Wundauflagen und Gels. Fragen Sie Ihren Apotheker nach weiteren Informationen über diese Produkte und ihre spezifischen Vorteile.

    Mjalti 01

    Wer sollte Honig konsumieren?

    Kinder unter 12 Monaten sollten keinen rohen Honig konsumieren, da es eine geringe Chance gibt, dass er Bakterien enthält, die für ein noch nicht voll entwickeltes Immunsystem schädlich sein könnten.

    Welchen Honig sollte man wählen?

    Manuka-Honig, der von Bienen produziert wird, die den Nektar des Manuka-Baums sammeln, hat sich als stärker antimikrobiell erwiesen als andere Honigsorten. Dieser spezielle Honig hilft nicht nur bei der Heilung von Wunden, indem er abgestorbene Zellen entfernt, sondern lindert auch Schmerzen und Rötungen der Wunde. Für maximale gesundheitliche Vorteile wird die Verwendung von „rohem“ Honig empfohlen, um die Enzyme und Wirksamkeit zu erhalten.

    Medihoney – Spezialisierter Honig zur Wundbehandlung

    „Medihoney“ ist eine spezialisierte Art von Heilhonig, der zur Behandlung von Wunden und geschädigter Haut verwendet wird. Dieser Honig enthält eine hohe Konzentration von Manuka-Honig, der für seine antimikrobiellen und heilenden Eigenschaften bekannt ist. „Medihoney“ wird verwendet, um den Heilungsprozess von Wunden zu stimulieren und eine geeignete Umgebung für die Wiederherstellung geschädigter Haut zu schaffen. Dieser Honig wurde erfolgreich in der Medizin eingesetzt und wird in vielen klinischen Fällen zur Behandlung von Wunden und Hautschäden verwendet.

    Mjalti

    Moderne Forschung und Studien über Honig

    Obwohl Honig antibakterielle Eigenschaften hat, legen neuere Forschungen nahe, dass ein von den Bienen hinzugefügtes Protein namens Defensin-1 die Quelle dieser Eigenschaften sein könnte. Eine Studie zeigt, dass Defensin-1 eine starke antimikrobielle Wirkung hat.

    Gleichzeitig legt eine andere Forschung nahe, dass Honig wirkt, indem er die Bildung von Biofilmen durch Mikroorganismen hemmt. Dies könnte zu neuen, auf Honig basierenden Behandlungen zur Bekämpfung von Infektionen führen.

    Eine genauere Betrachtung von Melittin

    Honig ist vielleicht nicht das einzige medizinisch nützliche Produkt, das von Bienen stammt. Forscher an der medizinischen Fakultät der Washington University in St. Louis, Missouri, untersuchen Melittin, eine Komponente von Bienenstichen.

    Dieses Peptid ist bekannt für seine Fähigkeit, Zellen von Lungen-, Pankreas-, Prostata-, Darm- und Brustkrebs sowie Leukämiezellen zu zerstören. Die Forscher modifizieren Melittin so, dass sie Verbindungen daran binden und es als „Transportmittel“ verwenden können. Melittin könnte dann, zum Beispiel, therapeutische Elemente oder Kontrastmittel direkt ins Herz der Tumoren transportieren.

    spot_imgspot_img