14.3 C
Schweiz
More

    Die besten Rückenübungen für das Homeoffice

    spot_imgspot_img

    Ähnliche

    Warum idealisieren wir die erste Liebe?

    Wir sind das, woran wir glauben. Ist das Schicksal...

    Ist romantische Ablehnung schlimmer als romantische Täuschung?

    Wenn diese Hindernisse die Romantik bedrohen Die Angst vor Ablehnung...

    Wähle das beste Essen aus!

    Ernährungswissenschaften können bei der Bewältigung einer endlosen Reihe von...

    Der wahre Zweck des Lebens

    Regeln für ein authentischeres, verständlicheres Leben Der dänische Philosoph wird...

    Ob (und warum) sexuelle Fantasien sich mit der Zeit entwickeln

    Mit zunehmendem Alter scheinen unsere Fantasien sich zusammen mit...

    Teilen

    Rückenprobleme ade: So bleibt dein Rücken gesund und schmerzfrei

    In Deutschland haben viele Menschen mit Rückenschmerzen zu kämpfen, weshalb der 15. März als nationaler „Tag der Rückengesundheit“ eine enorme Relevanz hat. Dieser Tag dient als wichtiger Anlass für Gesundheitsexperten, um auf präventive Massnahmen sowie innovative Ideen zur Steigerung der körperlichen Aktivität am Arbeitsplatz aufmerksam zu machen. Wenn du auf der Suche nach inspirierenden und informativen Quellen bist, findest du hier eine umfassende Übersicht.

    Das Geheimnis eines rückengesunden Lebens liegt in unseren täglichen Gewohnheiten und Arbeitsverhalten. Doch keine Sorge, ungesunde Muster können durchbrochen werden. Und genau das ist das Ziel des Tags der Rückengesundheit am 15. März – initiiert von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e.V. Es geht darum, auf die Bedeutung einer bewussten Lebensstilgestaltung aufmerksam zu machen und zu zeigen, wie diese unsere Rückengesundheit fördern kann. Lernen Sie mit uns, wie Sie Ihrem Rücken etwas Gutes tun und ein Leben ohne Schmerzen führen können.

    Den Rücken stark machen – so geht’s

    Wir haben uns für das diesjährige Motto „Rückengesundheit mit Herz, Hand und Verstand“ entschieden, in Anlehnung an die Philosophie des grossartigen Pädagogen Johann Heinrich Pestalozzi. Wir glauben daran, dass nur durch eine harmonische Kombination aus Denken, Fühlen und Handeln effektives Lernen möglich ist. Deshalb sprechen wir bei unseren Veranstaltungen alle Sinne an und schaffen eine interaktive Verbindung zwischen diesen drei Säulen. Wir wollen nicht nur theoretisches Verständnis vermitteln, sondern auch eine praktische Umsetzung im Alltag ermöglichen – denn nur so wird ein rückengesundes Leben möglich. Besuchen Sie den Veranstaltungskalender, um alle geplanten Events, Webinare und Onlinetrainings unserer spannenden Aktion am 14. und 15. März 2023 zu entdecken. Gerne können auch Sie Ihre eigenen Veranstaltungen eintragen lassen und Teil dieser einzigartigen Erfahrung werden.

    Gesund und produktiv – Wie das Ifaa-Institut deinem Büroleben neuen Schwung verleiht

    Das Ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft bietet allen, die ihre Büros und Arbeitsabläufe möglichst gesundheitsförderlich gestalten wollen, genau den richtigen Ort. Der Fachbereichsleiter für Arbeits- und Leistungsfähigkeit, Stephan Sandrock, fasst das Kernproblem zusammen: „Zu wenig Bewegung, ungünstige Körperhaltungen und Stress können unseren Bewegungsapparat erheblich belasten.“ Arbeitgeber, die wirklich Verantwortung zeigen, sollten ihre Arbeitsplätze ergonomisch gestalten und somit die Gesundheit ihrer Mitarbeiter bewahren. Aber auch die Mitarbeiter selbst sollten für ihre Gesundheit sensibilisiert werden. „Wer seinen Rücken schont, leistet einen enormen Beitrag zur Vermeidung von Rückenleiden“, sagt Sandrock. Deshalb sollten Mitarbeiter dazu motiviert werden, auf Belastungswechsel zu achten, kleine Ausgleichsübungen in ihren Arbeitsalltag zu integrieren, sich in der Mittagspause an der frischen Luft zu bewegen, durch Entspannungsübungen Stress abzubauen und Lasten in der richtigen Art und Weise zu heben und zu tragen. Darüber hinaus sollten auch die Assistenzsysteme, die von Arbeitgebern zur Verfügung gestellt werden, wenn es um das Heben schwerer Lasten geht, genutzt werden. Auch wenn junge Beschäftigte die negativen Auswirkungen von Belastungen oft noch nicht richtig spüren, können später schwere Schäden die Folge sein.

    Rückenbeschwerden adé: Wie Urban Sports Club dich motiviert

    Urban Sports Club hat erkannt, dass Motivation der Schlüssel zur Förderung der Rückengesundheit ist. Unternehmen bieten oft Gesundheitskurse an, die nicht den Vorlieben aller Mitarbeiter entsprechen und nur einen Teil der Belegschaft erreichen. Das Ziel von Arbeitsplatz-Gesundheitsmassnahmen ist jedoch, dass alle Mitarbeiter sie nutzen und langfristig zu einem gesunden Lebensstil beitragen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, eine Vielfalt an Kursen anzubieten, die jedem Geschmack gerecht werden. Wenn Mitarbeiter Freude an einer Aktivität haben, bleiben sie auch dabei und können so ihre Rückengesundheit dauerhaft verbessern. Moritz Kreppel, Gründer und Geschäftsführer von Urban Sports Club, betont die Bedeutung der Bewegungsförderung bei Mitarbeitern und gibt folgende Tipps zur Motivation:

    – Schaffen Sie eine anregende Arbeitsumgebung, z.B. durch gemeinsame Sportaktivitäten in der Mittagspause oder ermässigtes Fitnessstudio-Mitgliedschaften.

    – Schaffung von Anreizen, z.B. durch Belohnungssysteme für regelmäßige Teilnahme an Sportaktivitäten oder Prämien für das Erreichen gesundheitsbezogener Ziele.

    – Erstellung von personalisierten Trainingsplänen, um auf individuelle Fitnessziele und -vorlieben einzugehen.

    – Schaffung einer positiven Unternehmenskultur, in der Bewegung und Gesundheit gefördert werden und Mitarbeiter ermutigt werden, sich aktiv zu beteiligen.

    – Kontinuierliche Unterstützung und Feedback, um Mitarbeitern beim Erreichen ihrer Gesundheitsziele zu helfen.

    Durch diese Massnahmen können Unternehmen eine gesündere, engagiertere und produktivere Mitarbeiterbasis schaffen.

    Tipps für einen gesunden Arbeitsalltag: Körperliche Aktivität und Entspannung

    Im stressigen Arbeitsalltag ist es wichtig, auf den eigenen Körper zu achten und ihm Bewegung und Entspannung zu gönnen. Hier sind fünf intelligente Tipps, wie man Rückenbeschwerden und Verspannungen entgegenwirken und sich körperlich und geistig fit halten kann.

    Tipp eins: Aktive Pausen

    Integriere Bewegung in den Arbeitsalltag mit speziellen Kursen und Workouts. Anbieter wie Parkletix oder Live-Stream-Kurse machen es möglich. Wie wäre es mit einem 45-minütigen Workout im Park oder einem 20-minütigen Yoga-Kurs am Schreibtisch?

    Tipp zwei: Tanzen für eine starke Körperhaltung

    Tanzen ist nicht nur eine tolle Möglichkeit, aktiv zu bleiben und den Körper zu stärken, sondern verbessert auch die Körperhaltung und das Körpergefühl. Wähle deine Lieblingstanzart wie Salsa, Tango, Zumba oder Hip-Hop aus und finde das passende Angebot – sogar Live-Online-Kurse von zu Hause aus sind möglich.

    Tipp drei: Bouldern als effektives Rückentraining

    Bouldern ist eine Trendsportart in Deutschland und immer beliebter. Es trainiert gezielt die Rückenmuskulatur und löst Verspannungen. Kein Wunder also, dass es 2021 die meistgebuchte Sportkategorie bei den Mitgliedern der Urban Sports Clubs in Deutschland war. Kurse für Anfänger sind empfehlenswert, um die richtige Technik zu erlernen.

    Tipp vier: Meditation für mehr Balance im Arbeitsalltag

    Meditationskurse helfen dabei, Stress abzubauen und eine Balance im Arbeitsalltag zu finden. Regelmässige Online-Meditations-Termine können Mitarbeitenden dabei helfen, gezielt Pausen zur Entspannung einzulegen und dem Teufelskreis von Anspannung und Verspannung zu entkommen.

    Tipp fünf: Stand-Up-Paddeln als sommerliches Firmenevent

    Stand-Up-Paddeln ist eine tolle Möglichkeit, die Tiefenmuskulatur im Rumpfbereich zu trainieren und den Rücken zu stärken. Warum also nicht gleich ein Sommer-Event daraus machen und mit der Belegschaft aufs Brett steigen?

    Ergonomie im Homeoffice

    Das Arbeiten im Homeoffice kann den Rücken belasten, wenn der Arbeitsplatz nicht ergonomisch eingerichtet ist. Online-Rechner für ergonomisches Sitzen können Beschäftigten dabei helfen, richtig zu sitzen und den Arbeitsplatz auf die eigene Körpergrösse einzustellen. So steht einem gesunden Arbeitsalltag auch im Homeoffice nichts mehr im Weg.

    Wie du deinen Körper im Homeoffice fit hältst

    Der Arbeitsalltag im Homeoffice kann eine echte Herausforderung für unseren Körper sein. Doch zum Glück gibt es effektive und kreative Möglichkeiten, um sich zwischendurch zu entspannen und die Gesundheit zu stärken. Die Experten der Aktion Gesunder Rücken (AGR) haben eine fantastische Sammlung von Übungen zusammengestellt, die als Downloads oder Videostream zur Verfügung stehen. Aber das ist noch nicht alles! Die DAK bietet tolle Online-Workshops und Webinare an, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Mitarbeiter beim gesunden Arbeiten zu Hause zu fördern. Hier erfährt man alles Wissenswerte unter www.dak.de/digitalesBGM.

    Um den Körper fit zu halten, kann man auch auf das kurze, aber effektive Bewegungs- und Dehnprogramm des Office Trainers der Dauphin-Gruppe zurückgreifen. Es beugt Verspannungen vor und sorgt für eine bessere Konzentration. Um das Programm zu bekommen, kann man es sich einfach per E-Mail als Poster oder Broschüre zuschicken lassen.

    Wer es lieber etwas intensiver mag, kann sich von Olympiasieger Fabian Hambüchen inspirieren lassen. In seinem Acht-Minuten-Büro-Workout zeigt er Übungen, die die Beweglichkeit verbessern, die Koordination schulen und die Muskulatur stärken.

    Bei Thrombosegefahr, die durch zu langes Sitzen entstehen kann, rät der Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz (BGV) dazu, regelmässig aufzustehen, kleine Übungen für die Venen in den Arbeitsalltag zu integrieren und auch im Stehen zu recken, zu strecken oder Kniebeugen zu machen. Die AOK bietet hier auch ein grossartiges Onlineprogramm namens „Rückenaktiv im Job“ an, um Arbeitnehmer beim Erhalt ihrer Rückengesundheit zu unterstützen.

    Alles in allem gibt es also zahlreiche kreative und intelligente Wege, um auch im Homeoffice fit und gesund zu bleiben.

    spot_imgspot_img